Karmische Krankheiten & Inkarnationen, Bewusst TV 20.04.2015

20.4.2015 – Karmische Krankheiten & Inkarnationen – Claire La Belle kann bei vielen Krankheiten die karmischen Ursachen herausfinden und unterhält sich mit Jo Conrad über die Zusammenhänge.

Online Video: [ 43:41 ]
Dank an die Quelle Bewusst.TV mit Jo Conrad:
http://bewusst.tv/karmische-krankheiten/
..damit Bewusst,TV aufrecht erhalten bleiben kann, Spenden Button direkt auf der Startseite, unter http://bewusst.tv/

Weiterführendes:
http://www.clairelabelle.de/
Friedensreise mit Claire La Belle Juni 2015: Wer mit möchte, bitte bei Claire melden unter info@clairelabelle.de

Zusammenfassung / Stichworte / Tags:
Claire La Belle
http://www.clairelabelle.de/
Durch ihre eigene unheilbare Krankheit Morbus Bechterew „Spondylarthritis ankylosans“ sah Claire La Belle in das Innere ihrer eigenen Schmerzen. Auf den Schmerzpunkten leuchteten Szenen aus einer alten Inkarnation auf, in der sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. In diesen Innenschauen sah sie die Personen, denen sie absolut noch nicht verziehen hatte: ihren Scheiterhaufenanzünder, ihre Inquisitoren, das verhöhnende Volk, und ihren Verurteiler, den Hauptinquisitor. Jedesmal stiegen bei ihr die vollen Gefühle wieder auf, und sie zürnte und wehrte sich gegen diese Schmerzen, bis sie erkannte, dass es nur eine Lösung gibt: „Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“.

Erst als sie unter rechtschaffenem Zorn und dessen Auflösung Stück für Stück in die Vergebensarbeit kam („Leicht war es nicht, das kann ich euch sagen!“) ließen die Schmerzen Stück für Stück nach und die gewaltigen Bechterew-Schübe wurden geringer, lagen weiter auseinander und hörten schließlich ganz auf. Sie waren immer mit starken ischialgischen Schmerzen verbunden. Doch zu Ende ihrer Schübe war die Wirbelsäule bereits so versteift, dass der Fingerspitzen-Bodenabstand bereits 36 cm maß.

In einer Woche, nach dem sie alle zu dieser Krankheit gehörigen Konflikte aufgelöst hatte, wurde sie so durchglüht von der Heilkraft unseres Schöpfers und Heilandes, dass die Verknöcherungen an der Wirbelsäule abschmolzen und durch den Blutkreislauf abtransportiert werden konnten. Bereits am Freitag dieser Heilwoche kam sie mit den Fingerspitzen wieder auf den Boden, was einer Christusheilung gleich kam. Dieses wurde auch von ihrem Orthopäden medizinisch nachgemessen und als Spontanheilung vermerkt – die erste, die es je bei Morbus Bechterew gab. Seitdem wusste sie, dass es keine unheilbaren Krankheiten geben konnte, so lange der Mensch bereit war, die seelische Ursache der Krankheit zu lösen. Nach dieser Heilung hörte sie Vaters Stimme in ihrem Herzen: „Kind, jetzt hast du dein Hauptlebenskarma bearbeitet. Von nun an ist alles, was du tust, freiwillig.“ Sie bat darum, Menschen helfen zu dürfen, die in einer ähnlichen Situation stecken, wie sie gesteckt hatte. Seitdem kann sie die Zellinformationen auch bei anderen Menschen sehen und ihnen gezielt bei der Bewältigung ihrer Lebenskonflikte helfen. Aus dieser Arbeit resultierten ihre 4 bisher erschienenen Bücher „Heilung von der Seele her“ und „Seelenebenen“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s